Geschichtlich Gewagtes: Zu einer Zeit, als der Aggregatzustand des heutigen Innsbruck noch aus einem Floß bestand, also vor sehr vielen Jahren, soll sich ein ferngereister Besucher aus Peking in einem Gehöft südlich von Innsbruck niedergelassen haben. Er sei ein Mönch gewesen, der sein Leben danach ausrichtete, die buddhistische Philosophie des Zen an die Welt zu vermitteln. Der Versuch, die Tiroler meditativ zu versenken, sei jedoch mit Heugabeln vereitelt worden und der brave Mönch wäre orange wehend abgereist. Was blieb, war ein Spitzname für den Hof. Die heute übliche Schreibweise des  Zenzenhof  entspringt einer tirolerischen Verballhornung des Wortes Zen, nämlich im Zentischen oder Zentschen oder Zenzen.

Die Wahrheit liegt stets in der Mitte, aber jetzt zum eigentlichen Thema: 13.4./14.4.2018!

Volkswagen macht gerade ein großartiges Geschäft in Asien, besonders in China und hat sich vielleicht deshalb im Zenzenhof wiedergefunden, als es darum ging, die neuesten Modelle des Tiguan und T-Roc vorzustellen. Der Zenzenhof ist das Synonym für das OEAMTC – Testgelände am Eingang des vom Wind geformten Wipptales.zenzenhof_6887

Eine illustre Schar von Menschen folgte der Einladung und streute sich am Gelände aus mit dem Vorsatz, die neuen Autos zu plagen und zu quälen.

zenzenhof_6547.jpg

VW fuhr auch – und zwar das volle Programm: trockener Asphalt, nasser Asphalt bis hin zum Starkregen, Geländeparcour inklusive Schräglagen und hochprozentigen Steigungen bzw. fürchterlichen Gefällen, wo selbst ein VW das Bein ängstlich hochnimmt.

zenzenhof_6883

Es wurden auch die Assistenzsyteme plastisch unterrichtet, indem auf Wände zugefahren wurde, ohne zu bremsen, im Vertrauen, der VW täte es. Done!

Was auffällig war, betraf den Spaß am Bewegen eines Automobiles. Die BesucherInnen ließen es teils nämlich so richtig krachen und loteten die Grenzen der Physik – so weit möglich – auf jedem Terrain aus. Die Leidenschaft am Fahrerlebnis lässt sich nicht technisch abschaffen, selbst wenn die Fahrzeuge mit Sicherheitsfeatures vollgestopft sind.

zenzenhof_6401
T – Roc in kursivem Fahrstil.

Die Volkswagen – MitarbeiterInnen und das Team des OEAMTC überwachten die Party in buddhistischer Gelassenheit, gaben Tips, gaben Auskünfte und generierten an diesen sonnengefluteten zwei Tagen raue Mengen an glücksstiftendem Vitamin D.

zenzenhof_6538

Neben den vielen neuen Tiguans und T-Rocks war mit dem brandneuen Touareg aber auch der König der Könige anwesend, allerdings statuesk geparkt und nur zur huldvollen Ehrerbietung.

zenzenhof_6327
Des Königs Gemächt.

 

zenzenhof_6536
Der König neben seinem Gummischlösschen.

Das Résumé dieser beiden Fahrtage könnte lauten: „Gute Autos, guter Schmäh, gute Zeiten im VW!“

zenzenhof_6743zenzenhof_6775zenzenhof_6207zenzenhof_6890zenzenhof_6211zenzenhof_6686zenzenhof_6288zenzenhof_6492zenzenhof_6893zenzenhof_6829zenzenhof_6565zenzenhof_6689zenzenhof_6680

 

Text & Fotos © Peter Philipp 2018