Das Jahr 2018 beschert Volkswagen ein paar runde Geburtstage. Volkswagen selbst ist ja erst im Mai 80 geworden und schon war das nächste Jubiläum zu begehen: In Stuttgart nämlich wurden am 8. Juni die Kanister feierlich geöffnet und mit dem einen oder anderen Gläschen an Hochoktanigem auf den Siebziger von Porsche angestoßen.

Mit dem Porsche 356 hatte der Konstrukteur Ferdinand Porsche den ersten eigenen Wagen typisiert bekommen und die Geschichte nahm ihren Lauf, indem aus dem 356er später der ewige 911 hervorgehen sollte…..

710ae-ennstal17_4319
Porsche 356
Porsche 911/912

Seinen Achzigsten feiert die italienische Designlegende Giorgio Giugiaro, der für Volkswagen insofern eine gewichtige Rolle spielt, als dass er für einige Erfolgsmodelle des Konzerns verantwortlich zeichnet, indem er sie entworfen hatte. Nicht nur der erste Seat Ibiza, sondern auch der VW Passat, der Scirocco oder der Audi 80 entflossen seinem Stifte. Vor- und über allen indes steht der Golf. Giorgios Designfirma Italdesign befindet sich seit 2015 zu 100% im Besitz von Volkswagen/Audi.

golf1_6975a copy.jpg
VW Golf 1
VW Golf 7

Ein weiterer italienischer Designer mit gleichem Baujahr ist Marcello Gandini. Er war, so wie Giugiaro, beim Designbüro Bertone beschäftigt und zeichnete dort unter anderem Lamborghinis. Sein wohl bedeutenster, nachhaltigster Entwurf mag der Countach sein. 1998 ging Lamborghini in die Markenfamilie von Volkswagen ein.

aug15_2_3500a.jpg
Lamborghini Countach
Lamborghini Aventador

Die Besonderheit dieser drei Geburtstage liegt mit Sicherheit auch darin, als dass hier drei Autos geschaffen wurden, deren Designsprache für die jeweiligen Marken essentiell und gültig sind bis zum heutigen Tage:

Sowohl der aktuelle Golf, als auch der 911 tragen die Ur-Gene in sich und als Konstante nach außen. Lamborghini orientiert sich als Marke im Gesamten nach Gandinis Idee.


Doch noch jemand feiert seinen 80er, der nicht unerwähnt sein darf, nur weil er nicht für VW, sondern für Ferrari tätig war: Leonardo Fioravanti, der einst für Pininfarina arbeitete und Werke schuf wie den Ferrari Dino 246 GT sein oder die Ikone 250 GTO.

dino248_7012
Ferrari Dino 246 GT

Alles Gute bzw. Tanti Auguri, ein langes Leben und dreimal so dick!


 

Fotos & Text © Peter Philipp 2018